Historie

1988 wurde die Genocolor GmbH in Essen durch die MEG Rhein-Ruhr e.G. gegründet.
2004 Aufnahme der der Malereinkaufsgenossenschaften Lübeck, Lüdenscheid, Paderborn und West.
2007 Die Maler-Einkauf Süd-West eG, Wiesbaden beteiligt sich an der Genocolor als neues Mitglied
Das zentrale Bodenbelagslager „Geno-Handelsgesellschaft e.G.“ in Willich wurde gegründet.
2012 wurde die Genocolor und damit alle Anschlusshäuser Kooperationspartner des Vielfliegerprogramms „Miles and More“ der Lufthansa.
2014 Wesentliche Teile der Akzo-Nobel Großhandelsniederlassungen wurden von den Genocolor Anschlusshäusern übernommen.
2018 Die Maleg Lübeck scheidet aus der Genocolor GmbH aus